Sie sind hier: Startseite 

Stationäre Pflege - Leben im Christian-Dierig-Haus

Das Christian-Dierig-Haus bietet eine neue und innovative Form des Wohnens und der Pflege: das Hausgemeinschaftsmodell. Pflegebedürftige können hier Aufnahme in einer der elf Wohngruppen finden. Das Konzept der Wohngruppe setzt auf überschaubare und familiäre Betreuungsstrukturen, die Gruppen bestehen in unserem Haus aus zehn bis zwölf Personen, es gibt pro Einheit eine eigene Wohnküche und ein großes Wohnzimmer. In jeder Wohngruppe ist eine Betreuungsperson anwesend, die mit den Bewohnerinnen und Bewohnern den Alltag organisiert, das Essen zubereitet und bei alltäglichen Verrichtungen behilflich ist. Alle können nach den eigenen Wünschen so weit wie möglich in das Geschehen einbezogen werden. Die Pflege wird durch einen zentralen Pflegedienst im Haus gewährleistet, der die Klientinnen und Klienten in ihrer Wohngruppe aufsucht. Ziel des Konzepts ist es, neben der wichtigen sozialen Einbindung eine gute Pflege sowie eine individuelle Betreuung und Begleitung in einem vertrauten Umfeld zu schaffen.

Drei unserer Wohngruppen im Christian-Dierig-Haus sind auf Menschen mit demenziellen Erkrankungen spezialisiert. Für diese Gruppen steht mehr Personal zur Verfügung. Mit einer speziellen technischen Ausstattung wird gewährleistet, dass die Bewohnerinnen und Bewohner das Haus nicht verlassen können. Es gibt außerdem eine eigene Wohngruppen für jüngere Pflegebedürftige, um deren Bedürfnissen besser gerecht zu werden, im Unterschied zu pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren.

Kontakt und Informationen:

AWO Seniorenzentrum „Christian-Dierig-Haus“
Kirchbergstraße 15
86157
Augsburg
Telefon: 0821-22792-0
Telefax: 0821-22792-505