awo head start 201602

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Die Künsterlinnen und Künsteler des Projets WertART zeigten auf sehr unterschiedliche und kreative Weise ihre Gedanken zum Umgang des Menschen mit der Natur. 

Lisa Glocker, Ideengeberin der Aktion, engagiert sich seit Jahren für eine saubere Wertach. Ihr kam die Idee, den zurückgelassenen Müll der Umweltsünder neu zu verwerten und daraus eigene Kunstwerke zu kreieren. Zusammen mit Margot Kloos, der zuständigen Leiterin für Kunst- und Kulturprojekte des Bürgerhauses Pfersee, rief sie das Kunstprojekt „WertART“ ins Leben, das unter coronagerechten Bedingungen im Freien stattfinden sollte.

Die Ausstellung, die vom 26. September bis 11. Oktober 2020 zwischen der Luitpoldbrücke und dem Gollwitzersteg an der Wertach entlang zu sehen war, zeigte 17 Kunstwerke. Die Künstler der WertArt haben über ihre Arbeit einen Film gedreht, mit dem Sie sich bei der Schwäbischen Kunstausstellung bewerben wollen: Film WertArt bei Youtube

 

⇑ nach oben ⇑